Experten-Podcast mit Last Salvation Records - Peter Gress
Alex und Phil Last Salvation Records

Experten-Podcast mit Last Salvation Records

 

Thema: Audio-Dienstleistungen im Social Media Marketing

Begleitender Blog-Artikel zum Experten-Podcast mit den Audio-Spezialisten Alex Flick und Philipp Stumpf von Last Salvation Records

Audio Marketing mit Podcasts
Ein einfacher und kostengünstiger Weg, seine Leistung in den sozialen Medien zu streuen, sind Podcasts. Ein Podcast (Bsp.: Seminarvorschau 2018 Peter Gress) ist ein Artikel in Sprachform. In der heutigen Zeit hat fast niemand mehr  tagsüber Zeit zum lesen, da ist jeder dankbar, wenn er gute Informationen direkt auf die Ohren bekommt. Ein weiterer Vorteil des Podcasts ist die Mobilität. Die Analyse unserer eigenen Podcasthörer hat ergeben, dass fast 90 Prozent die Podcasts mobil hören, auf dem Weg zur Arbeit, beim joggen, beim bügeln, in der Bahn oder auf dem Sofa.

Als Themen bieten sich Haarpflege, Haarverlängerung, Haarverdichtung, Haarfarbe, Balayage oder andere Spezialitäten eures Betriebs an. Tipps und Tricks, eigene Erfahrungen und wichtige Erkenntnisse könnt ihr in Podcasts kostenlos als zusätzlichen Service zur Verfügung stellen. Ein Podcast ist die geniale Unterstützung für eine Aktion in eurem Unternehmen, ob Produktvorstellung, oder eine neue Dienstleistung oder ein Event. Ihr könnt den Podcast dann begleitend auf eurer Webseite oder auf eurer Facebookseite veröffentlichen.

Podcasts produzieren ist einfach

Podcast

Podcast

Ihr braucht ein gutes Mikrophon und eine Software wie GarageBand für Mac, iPad oder iPhone oder Audacity für PC und mobile Geräte. Die Anwendung der Software ist einfach und leicht zu lernen. Ihr zeichnet die Audiodatei auf eurem Gerät auf und schickt die Datei an Last Salvation Records. Dort werden störende Nebengeräusche wie lautes Atmen und Zischgeräusche entfernt, und der Podcast bekommt ein Gewand mit Intro und Hintergrundmusik. Und wenn ihr nicht selber sprechen wollt, dann könnt ihr auf die Profis des Last Salvation Records Sprecherpools zurückgreifen.

Telefonansagen im Betrieb und auf dem Smartphone

Frau mit Mobiltelefon

Frau mit Mobiltelefon

Wenn ihr nicht erreichbar seid, dann geht der Anrufbeantworter ans Telefon und meldet sich. Die Telefonansage ist eure akustische Visitenkarte, und ja, die Zeit schriller Texte und selbst genuschelter Ansagen ist vorbei. Wenn der Kunden eine typische Bandansage hört ist er genervt und wendet sich im schlimmsten Fall an die Konkurrenz. Wenn der Anrufer dagegen akustisch professionell und freundlich empfangen ist er begeistert. Eine professionelle Stimme, angenehme Hintergrundmusik und ein eigenes Soundlogo entfachen eine gute Außenwirkung. Ihr wollt eine Telefonansage probehören? So klingt eine professionelle Ansage.

Social Media Marketing mit Audio

Social Media Marketing

Social Media Marketing

Erfolg basiert immer auf einer cleveren Strategie und einem hohen Nutzen des Angebots für die passende(n) Zielgruppe(n). Social Media Marketing bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Handwerksunternehmen, ihre Leistungen im Markt zu verbreiten. Dazu gehört der Einsatz von Podcasts. Dabei muss euch klar sein, dass durchschlagende Erfolge auf den sozialen Plattformen nicht ohne zeitliche und finanzielle Investition möglich sind. Die Teilnahme am Informationsaustausch ist zwar kostenlos, aber um wahrgenommen zu werden müsst ihr Geld in die Hand nehmen. Ein bisschen Social Media Marketing nebenher reicht nicht, das muss professionell rüber kommen. Last Salvation Records ist Spezialist für hochwertigen Sound, deshalb stelle ich euch heute einige Möglichkeiten vor, wie ihr diese Audio für euch nutzen könnt.

Radiospots (B2B – Business to Business)

Vintage Radio

Vintage Radio

„Mit Radiowerbung erreichen Sie immer die Richtigen“ – Diesen Satz kennen wir alle. Und genau hier greift LSR an. Radiospots sind in diesem Zusammenhang mit Radiowerbung in allen möglichen Formen zu verstehen. Der Kunde hat ein Produkt, oder eine Dienstleistung, das er bewerben möchte und hierbei unterstützt Last Salvation Records. LSR sorgt dafür, dass der Spot gehört wird, nicht untergeht und in Erinnerung bleibt. Sie arbeiten mit professionellen Sprechern aus der eigenen Sprecherdatenbank zusammen, kümmern sich um Text, Soundeffekte, Hintergrundmusik und Produktion und liefern dem Kunden das fertige Ergebnis. Was dem Kunden als Aufgabe bleibt, ist der richtige Input.

Da die Sprecher nach Lizenzen (Anzahl der Hörer & Ausstrahlungsgebiet) vergütet werden, wird der Kunde dahingehend bearten, dass er für sein Budget den richtigen Radiospot bekommt. Alternativ kann er sich die verschiedenen Bausteine ganz einfach auf sountastic.de konfigurieren. Damit schließt LSR eine Lücke, denn die Frage „Was kostet eigentlich Radiowerbung?“ ist damit fast beantwortet. Es bleibt nur eine Entscheidung übrig: Den en gewünschtSender für die Ausstrahlung beauftragen. Hier wird ebenfalls beratend und vermittelnd unterstützt, auf Wunsch kümmert sich LSR auch um die Ausstrahlung.

Verpackungselemente für Radiosender (B2B)

Im Radio ist niemals Sendepause. Man hört immer etwas und da man nicht immer sprechen oder Musik abspielen kann, gibt es die sogenannten Verpackungselemente. Dazu gehören Jingles, Promotions, Intros, Showopener, DropIns und ColdVoice. Jeder Radiosender hat ein solches Paket an Verpackungselementen, die permanent in das Programm eingepflegt werden. Da Stillstand niemals gut ist und der Sender nahe an seinen Hörern sein sollte, werden hier immer wieder neue Verpackungselemente gebraucht. Zum Beispiel wenn man die Ausrichtung des Senders (bspw. mehr Rock) etwas ändert. Zusätzlich gibt es monatlich wechselnde Gewinnspiele, die ebenfalls Verpackungselemente benötigen. Hier bietet LSR dem Sender den gleichen Service wie den Werbetreibenden bei ihren Radiospots. Wenn der richtige Input geliefert ist, kümmert sich die Agentur um Dienstleistungen wie die restlichen Text, Soundeffekte, Hintergrundmusik, Produktion und Mastering.

Die Agentur LSR

Last Salvation Records war bei der Gründung im Jahr 2016 als klassisches Tonstudio für Musikaufnahmen konzipiert. Schnell jedoch hatten die beiden Gründer erkannt, dass sie mit dieser Dienstleistung zum einen mit langjährigen Marktteilnehmern mit hervorragender technischer Ausrüstung konkurrieren müssen, und zum anderen durch die knappen Finanzmitteln junger Musiker kaum Chancen auf einen auskömmlichen Gewinn realisieren konnten. Die Spezialisierung auf zusätzliche Audio-Dienstleistungen für Unternehmen war deshalb zwingend und von Erfolg geprägt.

Beide Inhaber, Alex Flick und Philipp Stumpf, sind studierte BAs of Audio Production. Service und Preistransparenz sind ihre wichtigsten Geschäftsprinzipien, und sie gehen gerne die Extrameile, um ihrem Serviceanspruch gerecht zu werden.

Last Salvation Records ist eine Audio Agentur mit absoluter Preistransparenz, die mit dem Full-Service Audio Konfigurator sountastic im Internet garantiert wird. Zielgruppen sind werbetreibende Unternehmen, Werbeagenturen und Radiosender. Das gesamte Angebot könnt ihr hier einsehen.

Kontakt Alex Flick: +49 1575 038 575 6
Last Salvation Records
Sountastic

 

Leave a Comment:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.